Fit Daheim: Gesunde Ernährung

Gesunde Ernährung mit Früchten in Müsli

Gesunde Ernährung für ein gesundes Leben

Eine gesunde Ernährung ist wichtig für ein gesundes langes Leben. Sie ist für unsere Leistungsfähigkeit und unser Wohlbefinden ausschlaggebend. Außerdem kann mit einer gesunden Ernährung Krankheiten vorgebeugt werden.

Die Vorteile liegen auf der Hand, doch was ist denn eigentlich gesunde Ernährung? Die wenigsten scheinen das wirklich zu wissen. Fest steht, dass jeder Körper anders tickt und jeder Mensch andere Ernährungsanforderungen hat. Gesunde Ernährung ist auch keine eingleisige Fahrt. Vielmehr kann sie ganz unterschiedlich sein. Es gibt viele Möglichkeiten sich gesund zu ernähren. Jeder kann frei entscheiden sich gesund zu ernähren und so selbst großen Einfluss auf die eigene Gesundheit nehmen.

10 Tipps für eine gesunde Ernährung

Nachfolgend findest du 10 grundlegende Tipps die dir bei einer gesunden Ernährung helfen können.

Tipp 1: Lebensmittelvielfalt nutzen

Die Lebensmittelvielfalt ist groß und das ist auch gut so, denn kein Lebensmittel enthält alle Nährstoffe, die der menschliche Körper benötigt. Achte darauf, dass du ausgewogen isst um so eine optimale Nährstoff Versorgung zu garantieren. Ideal sind energiearme Lebensmittel die gleichzeitig viele Nährstoffe besitzen, wie Gemüse oder Volkornprodukte.

Ist gibt einige Gründe, weshalb pflanzliche Lebensmittel besser sind als tierische Lebensmittel.

Vorteile pflanzlicher Lebensmittel:

  • Viele Ballaststoffe für eine gute Sättigung
  • Mineralstoffe, Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe
  • Weniger Fett für bessere Energiebilanz

Nachteile tierischer Lebensmittel:

  • Viele gesättigte Fettsäuren
  • Negatives Cholesterin
  • Erhöhtes Krebsrisiko

Das heißt nicht, dass du auf tierische Lebensmittel verzichten musst. Eher solltest du darauf achten mehr pflanzliche Produkte als tierische Produkte zu essen. Ein gesundes Maß an tierischen Lebensmitteln ist förderlich für eine optimale Nährstoffversorgung.

Tipp 2: Natürliche Lebensmittel, wenig industriell verarbeitet

Umso weniger Produkte im Lebensmittel Bereich verarbeitet wurden, desto gesünder sind sie für die Ernährung. Am besten sind frische unbearbeitete Lebensmittel. Fertigprodukte die du nur noch in die Mikrowelle oder den Ofen schieben musst, sind ungesund.

Bei Fertigprodukten weißt du oft gar nicht was alles drin ist. Bei frischen Produkten, die du selber verarbeitest, hast du die volle Kontrolle darüber, was drin ist.

  • Obst statt Süßigkeiten
  • Selbstgekochte Gerichte aus frischen Zutaten statt Fertigprodukte
  • Frisch gepresste Säfte statt Fruchtdrinks aus dem Supermarkt

Tipp 3: Vollkornprodukte sind gut

Wenn es um Getreideprodukte wie Nudeln, Brot, Reis oder Mehl geht, ist die Vollkornvariante davon immer die beste Wahl. Vollkornprodukte haben viele Ballaststoffe und sättigen so länger. Außerdem enthalten sie mehr Nährstoffe als Weißmehlprodukte. Die Ballaststoffe aus Vollkorn senken nachweislich das Risiko für Fettstoffwechselstörungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes.

Tipp 4: Gemüse und Obst – 5x am Tag

Zu einer gesunden Ernährung gehören mindestens 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst am Tag. Auch Hülsenfrüchte wie Bohnen, Nüsse, Erbsen und Linsen gehören dazu. Gemüse und Obst haben sehr viele Nährstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe, die als äußerst gesund gelten. Die Ballaststoffe tragen außerdem zur Sättigung bei.

Tipp 5: Wenig Zucker und Salz

Lebensmittel mit Industriezucker sind nährstoffarm, kalorienreich und ungesund. Genießen sie Zucker also mit Vorsicht. Zucker macht außerdem süchtig. Desto mehr sie darauf verzichten, desto einfacher fällt der Verzicht.

In unseren Lebensmitteln ist mittlerweile sehr viel Salz enthalten. Zu viel Salz ist allerdings ungesund und häufig für einen erhöhten Blutdruck verantwortlich. Würze stattdessen kreativ mit Kräutern – schmeckt auch viel besser!

Tipp 6: Viel Wasser trinken

Gesunde Ernährung besteht auch aus einem guten Trinkverhalten. Wasser und andere kalorienarme Getränke wie ungesüßter Tee sind optimal. Zuckerhaltige und alkoholische Getränke sind nicht empfehlenswert.

Die richtige Menge am Tag hängt stark vom Körper und der Aktivitäten ab. Mindestens 1,5 Liter sollten es am Tag aber sein.

Tipp 7: Langsam essen – genießen

Iss langsam und genieße dein Essen. Lass dich nicht von anderen Dingen wie Fernsehschauen ablenken. Wenn du bewusst isst, steigt dein Sättigungsempfinden. Du bist nach weniger Essen schon satt und vermeidest dick zu werden.

Tipp 8: Die richtigen Fette

Fette sind die Nährstoffe mit dem größten Energiegehalt, also Kalorienmenge. Fette begünstigen Übergewicht und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, aber nur wenn du zu viele Fette und vor allem die falschen Fette isst. Fette sind grundsätzlich alles andere als ungesund, da sie sogar lebensnotwendig sind!

Pflanzliche Fette liefern mehrfach ungesättigte Fettsäuren und Omega 3 Fettsäuren, welche der Körper nicht selbst bilden kann. Das sind die guten Fette. Transfette hingegen sollten gemieden werden. Sie beeinflussen die Blutwerte negativ und gelten als eine der größten Verursacher von Herzkrankheiten. Sie kommen vor allem in frittierten Produkten sowie Fertigprodukten vor. Auch in Süßwaren ist oft mehr Fett versteckt als man denkt.

Fettreiche Lebensmittel die gleichzeitig gesund sind, sind beispielsweise Nüsse, Avocados und Fisch.

Tipp 9: Schonende Zubereitung

Gare Lebensmittel so kurz wie möglich, aber so lange wie nötig mit so wenig Fett wie möglich. Das sorgt dafür, dass so wenige Nährstoffe wie möglich verloren gehen. Vermeide außerdem das Verbrennen von Lebensmitteln, da verbrannte Stellen schädliche Stoffe enthalten.

Tipp 10: Auf dein Gewicht achten – Sport

Eine gesunde Ernährung und körperliche Aktivitäten gehören zusammen. Nur so ist das Leben gesund. Täglich Spazieren gehen oder regelmäßig Sport machen sind neben einem aktiven Alltag wichtig. Regelmäßige Aktivität verbrennt Kalorien und hilft dabei dein Gewicht zu regulieren.

Noch mehr zu gesunder Ernährung:

Das sollte dir einen grundlegenden Eindruck vermitteln, was gesunde Ernährung ist und wie du dich gesund ernähren kannst. Nachfolgend findest du noch viele weitere Beiträge aus unserem Blog zum Thema gesunde Ernährung. Viel Spaß beim Lesen und viel Erfolg dabei dein Leben gesund zu gestalten!

15 Lebensmittel die beim Abnehmen helfen

Heutzutage gibt es unzählige Diätmittel, die versprechen, beim Abnehmen zu helfen. Leider enthalten viele Pillen, Kapseln, Shakes und Co. bedenkliche Inhaltsstoffe, gehen mit allerlei...
Superfoods für eine gesunde Ernährung

Gesunde Ernährung mit Superfoods

Mit Superfoods super gesund ernähren Superfoods stammen nicht nur aus weit entfernten Ländern sondern auch aus heimischen Regionen Superfoods sind schnell und einfach für...
Abnehmen durch Verzicht auf Zucker

Abnehmen durch Verzicht auf Zucker

Zucker reduzieren - und damit deutlich abnehmen Zucker zu reduzieren ist ganz einfach Bereits mit etwas weniger Zucker kommen erste Erfolge Dauerhaft gesünder leben...