Dein eigenes Home Gym einrichten

2
59
Eigenes Home Gym einrichten - So könnte es aussehen

Wenn du gerne in den eigenen vier Wänden trainieren möchtest und keine Lust mehr auf den Weg ins Fitnessstudio und den damit verbundenen Kosten hast, lohnt es sich ein eigenes Home Gym einzurichten. Doch wie hoch ist eigentlich der Aufwand das Home Gym einzurichten, wie groß sind die Kosten? Es ist deutlich einfacher und günstiger umzusetzen als viele denken und für jedes Budget lässt sich das Training zu Hause umsetzen. In diesem Beitrag klären wir dich über alles auf was du wissen musst um schon bald dein Home Gym einrichten zu können.

Die Vorteile des Home Gyms

Ein eigenes Home Gym hat viele Vorteile gegenüber dem Fitnessstudio. Je nach Wohnort ist das Fitnessstudio nicht unbedingt in der Nähe und der Aufwand regelmäßig hinzukommen ist nervig. Unter Umständen kann das sogar dazu führen, dass die Motivation darunter leidet. Außerdem ist der monatliche Beitrag von Fitnessstudios nicht gerade gering sind. Ein eigenes Home Gym bietet die Vorteile, dass das Training jederzeit zu Hause durchgeführt werden kann. Die Hemmschwelle des eigenen Trainings ist dann viel geringer. Außerdem musst du dir die Geräte mit niemandem teilen, niemand kann dich beobachten. Du bist völlig ungestört für dich alleine. Auch wenn ein eigenes Home Gym erst einmal mit Kosten verbunden ist, kann sich das alleine schon durch die monatlichen Gebühren in einem Fitnessstudio, die du dann nicht mehr tragen musst, abbezahlen.

  • Training jederzeit sofort möglich
  • Keine monatlichen Kosten mehr
  • Keiner stört oder beobachtet dich beim Training

Für wen ist das Fitnessstudio zu Hause nicht geeignet?

Das Fitnessstudio zu Hause ist nicht für jeden geeignet. Wenn du bisher im Fitnessstudio ausschließlich Kraftgeräte benutzt hast, ist ein Home Gym vielleicht eher nicht für dich bestimmt. Solche Kraftgeräte für zu Hause kosten viel Geld und sind platzeinnehmend, vor allem wenn du alle Körperpartien abdecken willst. Beim Krafttraining zu Hause setzt du eher auf eine Mischung aus Training mit dem eigenen Körpergewicht und Training mit freien Gewichten. Du solltest auch bedenken, dass ein Mindestmaß an Platz vorhanden sein muss. Wenn du gerne unter Leuten bist, wenn du trainierst, ist ein öffentliches Fitnessstudio besser.

Was muss ich vor der Einrichtung beachten?

Das Home Gym untersteht einigen Limitierungen und Abhängigkeiten, je nachdem was dir zur Verfügung steht und worauf du deinen Fokus legst:

  • Wie hoch ist das Budget das mir zur Verfügung steht?
  • Wie viel Platz habe ich für die Einrichtung?
  • Welche Übungen und Körperbereiche sind mir wichtig?
  • Welches Equipment habe ich schon?

Home Gym - Zeit loszulegenHome Gym – Die Grundausstattung

Zu Hause ist meist nur begrenzt Platz für das eigene Home Gym, deshalb ist es wichtig sich auf die Geräte zu beschränken, die einem am meisten bringen. Mit denen sich viele Übungen durchführen lassen. Auch aus Kostengründen ist das eine gute Idee. Ich empfehle Geräte, die viele Muskelgruppen trainieren können. Für ein effektives Training zu Hause braucht es gar nicht viele Geräte. Im Folgenden findest du erst mal alle Gerätetypen für eine gute Grundausstattung. Wo du sie kaufst hängt ganz von deinem Budget ab. Wir können Sportgeräte von Gorilla Sports empfehlen, da es dort eine große Auswahl an verschiedenen Geräten gibt und für jedes Budget etwas dabei ist. Auch Amazon bietet mit ihrem Fitnessbereich* alles an was du an Sportgeräten brauchst.

Kurzhanteln

Kurzhanteln zählen zu der wichtigsten Grundausstattung überhaupt. Mit ihnen lassen sich sehr viele Übungen durchführen. Du kannst damit praktisch alle Muskelgruppen trainieren. Ein effektives Hanteltraining darf deshalb in keinem Home Gym fehlen. Wichtig ist, dass sich das Gewicht der Kurzhanteln variieren lässt, da unterschiedliche Übungen andere Gewichtsanforderungen haben. Außerdem wirst du mit der Zeit stärker.

Langhantel

Eine Langhantel ist ebenfalls Bestandteil eines guten Home Gyms. Viele spezielle Übungen wie das Bankdrücken, Kreuzheben oder Kniebeuge lassen sich damit durchführen. Die Langhantel sollte den gleichen Durchmesser wie die Kurzhanteln haben, damit die Hantelscheiben für beides verwendet werden können. Das erspart doppelte Kosten bei den gleich folgenden Hantelscheiben. Die beiden Standardmaße sind 30mm und 50mm. Für weniger Budget sind die Hanteln mit 30mm Durchmesser geeignet. 50mm Durchmesser Hanteln empfehle ich für alle die etwas mehr Budget investieren möchten. Vorteil ist, dass sie robuster sind und sich mehr Maximalgewicht auflegen lässt.

Hantelscheiben

Hanteln werden häufig mit zusätzlichen Hantelscheiben geliefert. Meine Meinung ist, dass diese meist nicht ausreichen, da zu wenig Gewicht für ein effektives Training vorhanden ist. Besonders trifft das auf gut trainierte Menschen zu. Vor allem bei Übungen mit der Langhantel bedarf es oft viel Gewicht um ein effektives Training zu gewährleisten. Genau deshalb empfehle ich zusätzliche Hantelscheiben zu kaufen. Achte hier auf den richtigen Durchmesser passend zu deinen Hanteln und setze auf Gusseisen. Eine ausgewogene Auswahl an verschiedenen Gewichten ist wichtig. Folgende Gewichte zählen zu einer Standardausstattung:

  • 1,25 kg
  • 2,5 kg
  • 5 kg
  • 10 kg
  • 20 kg

Klimmzugstange

Die Klimmzugstange ist relativ günstig und bietet ebenfalls einen tollen Nutzenkostenfaktor. Mit der Klimmzugstange trainierst du viele Muskeln wie den Bizeps oder die Rückenmuskulatur. Optimal sind Klimmzugstangen mit einer Decken- oder Wandmontage, da diese stabil sind und viel Gewicht aushalten. Alternativ gibt es Klimmzugstangen, die sich am Türrahmen einhängen lassen. Die sind aber weniger robust und halten weniger Gewicht aus. Deshalb eher nicht empfehlenswert.

Hantelbank

Die Hantelbank ist der teuerste Bestandteil der Grundausstattung für das Home Gym. Durch sie wird das Training deutlich flexibler und es lassen sich noch einige Übungen mehr ausführen. Beispielsweise sind das Schrägbankdrücken und Butterflys. Die Rückenlehne und die Sitzpolster sollten verstellbar sein und die Hantelbank sollte natürlich genug Gewicht aushalten können. Bedenke dabei, dass neben deinem eigenen Gewicht noch das Gewicht der Hanteln dazu kommt. Meiner Meinung nach ist eine Hantelbank unverzichtbar.

Gymnastikmatte

Eine Gymnastikmatte ist wichtig, damit du viele Übungen nicht auf dem harten Boden ausführen musst. Vor allem bei Eigengewichtsübungen schonst du deine Gelenke und deinen Rücken. Da Gymnastikmatten auch sehr günstig sind, ist diese auch unverzichtbar.

Home Gym – Alternative Ausstattung

Home Gym mit gehobender Ausstattung

Schutzmatten

Je nach Boden im Home Gym sind Schutzmatten eine Überlegung wert um Schäden am Fußboden vorzubeugen. Das hohe Gewicht durch Hanteln kann da leicht Kratzer verursachen. Die Lösung sind spezielle Schutzmatten. Außerdem sorgen Schutzmatten dafür, dass der Lärmpegel beim Training gering bleibt.

Free-Racks und Power Racks

Power Racks oder Free Racks sind ein nützliches Hilfsmittel. Sie sind für das Ablegen von Hanteln zuständig. Beim Bankdrücken und bei Squats sind sie sogar unverzichtbar und verhindern Verletzungen. Beim Kauf solltest du darauf achten, dass es verschiedene Ablagemöglichkeiten für die Hanteln gibt, weil je nach Übung auch die Ablagehöhe variiert. Leider sind die Kosten nicht sehr günstig.

Kettlebell

Kettlebells kommen wieder in Mode, denn man hat festgestellt, dass sie ein perfektes Trainingsgerät für eine Kombination aus Kraft und Ausdauer sind. Sie sind eine Urform der Hanteln und wurden früher häufig genutzt. Mit ihnen lässt sich ebenso wie mit den Kurzhanteln der ganze Körper trainieren. Sie sind definitiv kein Muss, aber eine Bereicherung für das Fitnessstudio zu Hause.

Springseil

Ein Springseil ist äußerst günstig und sehr effektiv. Es wird vor allem für die Verbesserung der Kondition benutzt. Außerdem bieten sich viele andere Möglichkeiten das Springseil zum Aufwärmen, für das HIIT Training oder beim Crossfit zu nutzen. Boxer schwören übrigens auf das Springseil, da es die Beweglichkeit und Koordination erheblich verbessert.

SZ- Hantel

Für das beste Training des Bizepses ist die SZ-Hantel am besten geeignet. Aufgrund der Krümmung wird die Handgelenksstellung beim Training begünstigt. Auf Dauer hilft das bei der Vermeidung von Verletzungen, da die Handgelenke einfach geschont werden. Achtet hier wieder auf den Durchmesser der Stange, damit ihr alle Gewichte problemlos auflegen könnt.

Home Gym – gehobene Ausstattung

Ausdauergeräte

Ausdauergeräte wie Fahrradergometer, Crosstrainer oder Laufband sind gute Geräte für das Home Gym, leider allerdings nicht ganz günstig. Mit einem solchen Ausdauergerät benötigst du etwas Platz und sie eignen sich gut zum Aufwärmen oder für das Ausdauertraining. Günstige Alternativen sind das Springseil oder einfach draußen Joggen gehen.

Kraftstation

Die Kraftstation ist ein Multifunktionsgerät und nicht gerade günstig. Damit ist aber ein hervorragendes Ganzkörpertraining möglich. Mit einer integrierten Klimmzugstange lässt sich der Rücken gut trainieren. Ein Seilzug ermöglicht außerdem verschiedene Rückenübungen im Sitzen. Für die Brust und vorderen Schultern ist die sogenannte Brustmaschine. Für weitere Übungen steht meist ein Seilzug mit Gewichten bereit, der sich stehend betätigen lässt. Manche Modelle ermöglichen auch das Training der Beinmuskulatur. Das Bauchmuskeltraining findet entweder bei anderen Trainingsübungen statt oder wird anhand von Seilzug bzw. einer anderen Möglichkeit an der Station isoliert trainiert. Die Kraftstation kann also nahezu den ganzen Körper trainieren.

Brauche ich einen Spiegel für das Home Gym?

Ein Spiegel im Home Gym mag für viele überflüssig erscheinen oder nur um seine Erfolge besser sehen zu können. Allerdings ist ein Spiegel meiner Meinung nach durchaus ein wichtiger Teil der Ausstattung. Durch ihn kannst du dich jederzeit beim Training anschauen. Das ist sehr wichtig um zu erkennen, ob man die Übungen auch richtig ausführt und ob die Technik dabei stimmt. Haltungsfehler können auf Dauer zu richtigen Problemen mit dem Körper führen. Selbst wenn du erfahren bist, können solche Fehler passieren, die durch einen Spiegel einfach zu erkennen wären. Ich finde also, dass ein Spiegel dazu gehören sollte. Dabei musst du gar nicht die teuren Spiegel im Geschäft kaufen. Viele Spiegel finden sich im Sperrmüll an Schranktüren, die du kostenlos bekommen kannst.

Was kostet denn nun ein Home Gym?

Wenn du dich nur auf die wichtigsten Trainingsgeräte für zu Hause als Grundausstattung beschränkst bist du bei knapp 300 Euro und hast ein gut funktionierendes Home Gym, mit welchem du alle Muskel trainieren kannst. Wenn das für dich nicht ausreicht und du auch einige alternative Geräte benötigst, kommst du mit etwa 700 Euro zu deinem gut ausgestattetem Home Gym. Nach oben ist die Grenze natürlich weit ausdehnbar und so lassen sich die Kosten mit einer guten Kraftstation auch in die Tausender-Bereiche treiben.

Für viele Verträge in Fitnessstudios zahlst du an die 50 Euro monatlich. Alleine dadurch kannst du also im Jahr schon unter 600 Euro sparen und die Ausgaben für das Home Gym sind meist wieder reingeholt.

Fazit

Das Home Gym bringt viele Vorteile mit sich. Anfahrtskosten, Mitgliedsbeiträge und nervige Wartezeiten an Geräten werden gespart. Obwohl die einmaligen Kosten für das Home Gym nicht sehr günstig sind, ist der Beitrag meist schon nach einem Jahr durch den fehlenden Mitgliedsbeitrag im Fitnessstudio wieder reingeholt. Auch mit niedrigem Budget ist es wichtig auf gute Qualität zu achten, damit man lange etwas vom Home Gym hat.

2 KOMMENTARE

  1. Interessanter Beitrag!
    Ich trainiere auch zu Hause und habe mir nach und nach eine Grundausstattung zugelegt, womit ich lange Zeit als total untrainierter gut zurecht kam. Gerade viele Übungen lassen sich soweit modifizieren, dass sie noch mal an Intensität gewinnen.
    Meine nächste Anschaffung werden Kurzhanteln mit verschiedenen Scheiben sein, da habe ich denke ich, lange etwas davon. Ein Laufband finde ich gerade bei richtig miesem Wetter eine gute Sache, aber ich habe hier keinen Platz dafür und irgendwie stelle ich mir das Laufen auf einem Laufband richtig langweilig vor. Da jogge ich lieber draußen 🙂

    Liebe Grüße!

  2. Super Beitrag, beinhaltet alles Wichtige! Ich würde nur das Power Rack noch zur Grundausstattung zählen. Natürlich muss dafür Platz vorhanden sein und es kostet etwas mehr. Aber es eröffnet einem eine völlig neue Vielfalt an Trainingsmöglichkeiten!

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here